1. Mai in Nienburg: Podiumsdiskussion mit der Antifaschistischen Aktion Nienburg

Am 1. Mai findet wieder das Politische Frühstück des DGB in Nienburg statt. Dieses mal geht es um das Thema „Nienburg als neuer Raum für Rechte?“.
Mit dabei sind Annika M. von der Antifaschistischen Aktion Nienburg, Jürgen Übel vom Bündnis gegen Rechtsextremismus Bad Nenndorf und der Bürgermeister Henning Onkes.

Danach folgen einige Redebeiträge, unter anderem von Torben Franz, der für die Antifaschistische Aktion Nienburg spricht.

Am späteren Kulturprogramm werden wir mit einem Stand teilnehmen. Dort findet sich Infomaterial zu diversen antifaschistischen Positionen und Themen für Nienburg und darüber hinaus. Außerdem kann man sich gerne noch ein mal über die Podiumsdiskussion mit uns austauschen.

Kinder können an unserem Stand Steine bemalen und so einen Stempel für die Preisverlosung bekommen.

Kommt gerne rum!

Quaet-Faslem-Haus, Museum Nienburg
Leinstraße 4
31582 Nienburg

1 mai programm
(Rechtsklick – Grafik anzeigen)